Wird diese Nachricht nicht richtig dargestellt, klicke bitte hier.

# februar 2018 #


3 x 3 + Heimat

* * *
“It is in the shelter of each other that the people live”

(irisches Sprichwort)
* * *

In diesen Zeiten wird viel über ‘Heimat‘ gesprochen und geschrieben
– oft in Zusammenhang damit, dass das Fremde an die heimatliche Gartenpforte klopft. ‚Heimat‘ steht oft für einen Ort, den wir mit Zugehörigkeit, Vertrautheit und gegenseitiger Unterstützung verbinden.

Kann es für uns Bewohner einer globalisierten Erde,
von der wir gemeinsam abhängig sind und auf der wir
alle voneinander abhängig sind, eigentlich noch einen
anderen Heimatbegriff geben als den, dass unser kleiner Planet
unser aller unmittelbare Heimat ist?

Und dass wir alle miteinander Verantwortung dafür tragen,
wie wir mit unserer gemeinsamen Heimat umgehen?

Um uns daran zu erinnern, haben wir hier einen Heimatfilm
der besonderen Art hinzugefügt:


Unser Heimatplanet im Livestream, in HD,
aufgenommen aus der internationalen Raumstation ISS.
>> Unsere Heimat, die ist schön <<



In dieser Ausgabe:
Neues aus dem Wandelforum
# 1(.) Wandelforum   # 2 alternative Workshops
# 3 gute Gründe für die abb-Impulstage

Entdeckt
# Mut für Utopien   # Der besondere Feiertag   # Heimat auf der Welt

Wandel to go
# 3 Anregungen zum Fasten


PS: Wir fasten heute Bilder.
 

Neues aus dem Wandelforum

Premiere
In diesem Jahr veranstalten wir unser 1. Wandelforum. Juhu! 
Mit der Leitidee "Verlangsamen - Schöpferisch sein - Dialog" werden wir einen Raum gestalten, der zum Entfalten, Teilen und Wandeln einlädt.  

Im Dienst unserer Leitidee lassen wir uns Zeit beim Entwickeln des Wandelforums. Bis unsere Schöpfung vollendet ist ... trag dir doch schon mal den Termin in deinen Kalender ein: 27. und 28. Oktober 2018


2 AlterNative Workshops: Mut ist Trumpf 
Unter dem Motto "Wege in ein neues Alter" gestalten Friede und Ann-Katrin vom 5. Mai bis zum 15. Juni 2018 mehrere eintägige Workshops in Mainz, Wiesbaden, Heppenheim und Darmstadt: "Beruf fertig - und was nun?" und "Gut rüberkommen in ein neues Alter!"

zu den Workshops


3 gute Gründe für die abb-Impuls-Tage
Unser Partner abb-seminare lädt jedes Jahr zu den Impulstagen ein. So auch wieder am 27. und 28. April 2018 - ins Naturhotel Vitaleum in Hütten (bei Pößneck, was bei Jena liegt) ... also in Thüringen.

Guter Grund 1: Inspiration
Neue interessante Leute kennenlernen, Impulse bekommen in den unterschiedlichen Workshops und eine schöne Atmosphäre.

Guter Grund 2: Dialog trifft Aufstellung
Rainer und Christian Rosenblatt gestalten gemeinsam einen Workshop zur abb-Community.

Guter Grund 3: Experimente
Peggys Workshop "Person mit Rollo - was zeige ich von mir?"

mehr Infos zu den Impulstagen



Entdeckt

Mut für Utopien
«Das wahre Problem unserer Zeit ist nicht, dass es uns nicht gut ginge oder dass es uns in Zukunft schlechter gehen könnte. Das wahre Problem ist, dass wir uns nichts Besseres vorstellen können.» 

Das Buch "Utopien für Realisten" von Rutger Bregmann regt zum Besseren an - unser Lese-Tipp.

zum Buch


Der besondere Feiertag
Das Ganze ist so albern, dass wir es euch nicht vorenthalten wollen:
Am 28. Februar ist Weltkrokettentag.

Ihr Krokettenesser dieser Welt - ran an die Gabeln und feiern!

Selfmade


Heimat in der Welt
Wir alle haben eine Heimat ...

Von einer langen Weltreise brachten zwei junge Leute aus Freiburg Videos mit: Porträts von Menschen aus der ganzen Welt, um dem Gefühl von "Heimat" auf die Spur zu kommen.    

zu den Videos


Wandel to go - 3 Anregungen für die Fastenzeit

Die Fastenzeit hat begonnen: Ein guter Anlass, um Gewohnheiten zu überdenken und einen Wandel in das eigene Leben zu lassen:

# 1: 40 Tage ohne Streben
Ein großartiges Video mit dem Titel "Happiness" zeigt, welchen Glücks-Versprechen wir immer wieder hinterherjagen.

Make me happier

# 2: 40 Tage ohne Plastik 
Ein Leben ganz ohne Kunststoff ist praktisch unmöglich. Und trotzdem können wir häufiger darauf verzichten als wir manchmal denken.   
Hier findest du 78 Tipps, wie du dein Leben plastikfreier gestalten kannst.

Plastik ist kacke


# 3: 40 Tage ohne Meckern
Das ist vielleicht das herausforderndste Fastenvorhaben ...
Zum Abgewöhnen: Lies dir die Konjugation des Verbes "meckern" in allen Zeitformen 40 mal durch - danach hat man echt keine Lust mehr zu [mosern, granteln, maulen, klagen, anherrschen, nörgeln, monieren, ...] 

Ich werde nicht gemeckert haben.



# Teilen fetzt:
TwitterFacebookGoogleXingLinkedIn

 

Wandelforum e.V.
Hauptstraße 52
64665 Alsbach
Deutschland


kontakt@wandelforum.de
www.wandelforum.de

Vorstand: Rainer Molzahn und Friede Gebhard
Vereinsregister Darmstadt VR 83637
Steuernummer 007 250 91965
Der Verein Wandelforum e.V. ist vom Finanzamt Darmstadt als gemeinnützige Körperschaft anerkannt.

Wenn du unseren Newsletter (an: unknown@noemail.com) nicht mehr empfangen möchtest, kannst du ihn hier abbestellen.